Tuotilo   

Der erste Schweizer Künstler (St. Gallen SG)

Ort

St. Gallen

Leben / Legende

Über Tuotilo ist nicht viel bekannt, er könnte Ire gewesen sein, andere Quellen nehmen an, dass er Alemanne war.

Er war ein Freund von Notker, dem Stammler. In einer Schilderung von Ekkehard IV. wird er als kräftiger Mann mit reiner Stimme beschrieben. Er soll Dichter, Musiker, Maler, Goldschmid und Elfenbeinschnitzer gewesen sein.

In den Klosterakten wird er mehrere Male erwähnt. So z.B. als Priester im März 895, als Verwalter des Klosters 898, Sakristan 902 und Gästebetreuer 904-912.

In den Codices sangallenses finden sich noch heute einige Werke, die ganz oder in Teilen Tuotilo zugeschrieben werden.

Tuotilo ist nie offiziel selig gesprochen worden, wurde aber bis ins 17. Jahrhundert als Heiliger verehrt. Und noch heute findet man eine Darstellung von ihm in der Stiftskirche St. Gallen, die ihn als Mönch mit Palette und Pinsel darstellt.

Sehenswürdigkeiten

Stadt St. Gallen

Stiftsbibliothek

Kathedrale

siehe auch bei Gallus, Notker, Othmar oder Wiborada